Der verlorene Salon
Impulse und Linksammlung

Varnhagen Gesellschaft home

Varnhagen.info_Titellogo


zuletzt aktualisiert
am 23. 1
1. 2014facebook_link

Silhouette_Ludmilla_Assing

Ludmilla Assing (1821-1880)

Die Varnhagen Gesellschaft e. V. möchte das Andenken an das Ehepaar Rahel Levin Varnhagen und Karl August Varnhagen von Ense und die Stifterinnen und Stifter der Varnhagen von Enseschen Sammlung pflegen. Sie tritt dafür ein, daß ihre Werke, Schriften und Ideen weiterwirken und in die Gegenwart ausstrahlen.

Paris_1810_varnhagen
Paris 1810
Edition eines frühen Textes von Varnhagen
ISBN 978-3-00-040929-5
Bestellen
Buchpublikation_Almanach1
Almanach 1
Leseprobe
Buchpublikation_Almanach2

Almanach 2
Bestellung:
...für Mitglieder
... für andere
begleitheft
Begleitheft Ausstellung "Lebensbilder"






leeres  gif

Termine:

Kurzmeldungen der Varnhagen Gesellschaft:
leeres gif
Annette v. Droste-Hülshoff

27. November, 19.30
Ein Abend für Annette v. Droste-Hülshoff
Lesung aus  Lyrik, Prosa, Briefen mit Elisabeth Matthay und unserem Mitglied Ursula Schmidt-Cohen
Veranstalter: Förderverein der Stadtbibliothek Aachen
Ort: Stadtbibliothek Aachen, Couvenstr. 15, Erdgeschoss Bereich LCD

"Mich dünkt, es flüstre durch den Raum: / Traum, bist du Leben? - Leben,
bist du Traum?"

leeres gif

4. Dezember , 11.00
Alexander von Humboldts amerikanische Reise-tagebücher und sein Nachlass. Öffentlicher Projektstart des BMBF-Verbundprojekts.

Von 1799 bis 1804 reiste Alexander von Humboldt durch Südamerika. Nach seiner Rückkehr veröffentlichte er einen umfassenden Reisebericht in französischer Sprache.

Namenszug Alexander von Humboldt

Unbekannt waren bisher die Reisetagebücher, die von der Staatsbibliothek zu Berlin – Preußischer Kulturbesitz im Dezember 2013 angekauft wurden. Unterstützt vom Bundesforschungs-ministerium sollen diese Tagebücher nunmehr digital ediert werden. Auch die in Krakau liegenden Handschriften Humboldts, mutmaßlich auch solche aus der Sammlung Varnhagen, werden einbezogen. Das Projekt der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften und der Universität Potsdam leitet Ottmar Ette geleitet, mit dem unser Verein bereits Arbeitskontakte pflegte.

mehr...

leeres gif

internetforum_what_is_a_letter

What is a letter?

Ein neuer "blog" im Internet versammelt Wissenschaftler, die miteinander Nachrichten austauschen (vorwiegend wohl in englischer Sprache) über Bücher und Konferenzen, die mit Briefen (aus allen Jahrhunderten) zu tun haben. Ins Leben gerufen wurde das sehr interessante Internetforum von Dr. Marie Isabel Matthews-Schlinzig (UK) and Caroline Socha (Germany).

... mehr

 

leeres gif

Ausstellungen der
Varnhagen Gesellschaft

Startbutten_Rueckblick_Marburg
...mehr Rückblick/Bilderschau

"Lebensbilder" eine Wanderausstellung der Varnhagen Gesellschaft 2004 - 2013
bisherige Ausstellungsorte: Köln, Hamburg, Berlin, Offenbach, Wien, Bad Münster am Stein, Siegen und Mannheim.

Die Ausstellung "Lebensbilder" wurde am 3. August 2013 mit ca. 12-15 Teilnehmern im Workshop, zwei Führungen mit je einem Dutzend Teilnehmern und einem gut besuchten Gottesdienst und anschließender Lesung vor etwa 30 Zuhörern in der Johanniskirche in Mannheim eröffnet.

... mehr Mannheimer Morgen vom 21.08.13

... mehr Vereinsrückblick 2013

varnhagen_im_suedwesten_13

...mehr Vereinsgeschichte

Rückblick Wien 2008... mehr

leeres gif
leeres gif
Unser Programm für diese Informationsseiten:

leeres gif

Vereinsleben, Hinweise auf Online-Quellen zum Varnhagenschen Kreis und auf unsere Mitglieder im Internet.

 

Leseproben aus den bisher erscheinenden Almanache1 und Almanach2 der Varnhagen Gesellschaft.

 

Auszüge aus dem Katalog der Varnhagenschen Sammlung von Ludwig Stern, Berlin 1911, ca. 1000 S. (broschiert/unaufgeschnitten für Mitglieder bei uns erhältlich);

 

zweimal jährlich den jeweils aktuellen Rundbrief gazzettino in der Internet-Version;

 

hier geht es zum Projekt Textspeicher mit Texten aus dem Varnhagenschen Umkreis;

 

eine Chronik zum Leben der Familien Levin, Varnhagen und Assing;

 

Impressum; Recht; Privacy für e-Mail-Adressen;

 

darüber hinaus bieten wir einen Online-Katalog der Vereinsbibliothek zu Varnhagenschen Themen. Ein Foto unserer Vereinsbibliothek finden Sie ebenfalls hier.
 
leeres gif

Wenn Sie Vereinsmitglied werden möchten:
Der Mindestbeitrag beträgt pro Monat für Studierende mit Nachweis 1,– € (12,– € Jahresbeitrag), für andere Mitglieder 2,– € (24,– € Jahresbeitrag). Institutionen zahlen 5,– € monatlich (60,– € Jahresbeitrag).
Beiträge und Spenden sind steuerabzugsfähig.

hier... Beitrittsformular in Druckversion

Salon Publikationen Projekte Verein Aktuell
         

Hinweise zu Haftung und Urheberrechten

Webmasterin:kornelia @ lesefrucht.de

 
Link